Kirchengemeinde Groß-Buchholz in Hannover

Herzlich Willkommen bei der Ev.-luth. Kirchengemeinde Groß-Buchholz in Hannover!

1376056703.xs_thumb-

Wochenendfreizeit für 9 – 13 jährige in Uetze

Wieder einmal wollen wir mit euch ein Wochenende mit vielen Aktionen und Spaß verbringen. Diesmal soll es nach Uetze ins Freizeitheim „Forsthaus Katensen“ gehen, wo uns jede Menge Platz, ein Sport- und Spielplatz und eine Lagerfeuerstelle zur Verfügung stehen.

Das Angebot besteht für Kinder- und Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren. Die Freizeit findet vom 16. - 18.11. statt, die Teilnahme wird 35 € kosten. Da sie für vier Gemeinden ausgeschrieben wird und die Anzahl der Plätze begrenzt ist, empfehlen wir eine rechtzeitige Anmeldung!

Anmelde-Formulare und weitere Infos für die Freizeit liegen ab sofort in den Gemeinden aus.

Infos auch gerne bei Inga Wendt, Groß-Buchholz 0172 80655


1376056703.xs_thumb-

Wir sagen DANKE

Einladung zum Grillfest für Ehrenamtliche am Montag, 24. August

Liebe ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinde Groß-Buchholz!
Wir möchten Ihnen herzlich Danke sagen. Danke dafür, dass sie mit Ihrem Engagement unser Gemeindeleben mit gestaltet und bereichert haben. Das ist nicht selbstverständlich. Wir laden Sie ein am Freitag, dem 24. August, in der Zeit von 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr zu einem Grillabend. In fröhlicher Runde, bei gutem Essen, wollen wir uns Zeit füreinander nehmen und miteinander ins Gespräch kommen. Beginnen möchten wir den Abend mit einer Andacht, die musikalisch von Blockflötenkreisen gestaltet wird.

Es wäre schön, wenn am Ende des Abends Menschen beim Abbau helfen würden. Damit wir uns entsprechend vorbereiten können, möchten wir Sie bitten, uns bis zum 20.08.2018 entweder eine kurze Nachricht zu senden, oder sich im Gemeindebüro (Tel.: 5476595) anzumelden. Vielen Dank, wir freuen uns auf Sie.

Hilke Grabau, Heike Löhr


1376056703.xs_thumb-

Konfirmationen in der Matthiaskirche

Am Samstag, 05.05. um 11 Uhr werden von

Diakonin Grabau und Pastorin Löhr konfirmiert:

Louisa Bautz, Lissi Beker, Sophia Bortfeldt, Nicklas Ehmer, Rickard Glöckner, Jessica Hellwig, Jan Hillermann, Kevin Mailand, Malte Menke, Henri Müller, Anna Soltwisch, Dominik Spicka, Nicolas Steberl, Jan Wefstaedt, Alissa Weimann

 Am Sonntag, 06.05. um 10 Uhr werden von

Pastorin Löhr und Diakonin Grabau konfirmiert:

Jan-Luca Baumbach, Emma Geisler, Elvin Häring, Emily Haßelbusch, Vanessa-Vivian Koch, Emmalie Lampe, Luka Nikolic´, Saskia Ohme, Annika Weiss, Ann-Christin Weiss

Am Sonntag, 27.05. um 10 Uhr werden von
Diakonin Grabau, Pastorin Löhr konfirmiert:

Ole Brennecke, Finn Damköhler, Enno Christoph Drewes, Pauline Eikens, Inga Grahle, Mathis Grahle, Mara Lina Hoche, Kiara Ladwig, Ben Reek, Leo Seimer, Ole Seimer, Alexander Widau, Maik Lennart Wilhelms, Piet Wortmann,

Wir wünschen allen Konfirmandinnen und Konfirmanden viel Glück und ein schönes Fest mit ihren Gästen!!





Profile-small

 

 

Bei der Kirchenvorstandswahl am 11. März sind folgende Personen gewählt worden:

 

                     1. Wendt, Inga                     

                     2. Schenk, Thomas                                                                                                            

                     3. Hofmann, Henning                                                                                                                    

                     4. Drewes, Anne-Marie                                                                       

                     5. Homann, Marianne   

        

                    6. Dieterich, Annette

                                                                                                                         

Zu Ersatzkirchenvorsteherinnen und Ersatzkirchenvorstehern sind in folgender Reihenfolge gewählt worden:

                     7. Hampe-Ehlers, Ilka                                                                                                          

                     8. Gerbens Ursula                                                                                                     

Herzlichen Glückwunsch!

Der Kirchenvorstand

(Der Wahlausschuss)

 

 



1376056703.xs_thumb-

Blockflöten-Unterricht in der

Matthiaskirche

Seit mehreren Jahren schon gibt es das Angebot von KIKIMU (Kinder-Kirche-
Musik) in der Matthiasgemeinde Blockflöte zu lernen. Es wurde und wird
schon von vielen Kindern und Jugendlichen genutzt. Im Januar kann jetzt
wieder eine neue Anfängergruppe starten. Dieses Angebot richtet sich in erster
Linie an Grundschulkinder. Aber auch größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene
(Anfänger oder Wiedereinsteiger) können sich bei Interesse gerne melden.
Informationen bekommen Sie unter
www.kikimu.de oder direkt bei Frau
Rittmeier unter Tel.: 547 70 35
1376056703.xs_thumb-

KiKiMu Kinderchor sucht

Verstärkung

Der KiKiMu-Kinderchor für Kinder ab dem Grundschulalter sucht Verstärkung.
Die Chorproben sind jeweils freitags um 14.45 – 15.30 Uhr in den Räumen der
Matthiaskirche, Groß-Buchholzer Str. 8.
Für nähere Auskünfte und Anmeldung
erreichen Sie Frau Gesa Rottler im KIKIMU-
Büro unter: 9878-702 oder per
Mail: info@kikimu.de.
1376056703.xs_thumb-

Jubiläum der Kirchengemeinde

Groß-Buchholz

60 Jahre alt wird unsere Kirchengemeinde im Jahr 2018: War sie zunächst
ein Gemeindeteil von St. Nicolai, Bothfeld, wurde sie am 1. Januar 1958 als
„Matthias-Gemeinde“ selbständig. Inzwischen ist auch das Geschichte; mit
der Fusion von Messias-Gemeinde und Matthias-Gemeinde zum 1. Januar 2009
erfolgte die Umbenennung in „Kirchengemeinde Groß-Buchholz“. Geblieben
aber ist die 2014 im wahrsten Sinne des Wortes „runderneuerte“ Matthiaskirche.
Wir wollen dieses 60-jährige Jubiläum 2018 mit verschiedenen Veranstaltungen
und Konzerten begehen. Hingewiesen sei heute schon auf den Musikalischen
Gottesdienst mit einer Kantate speziell zu diesem Anlass am Sonntag
Kantate, den 29. April 2018 und auf den Festgottesdienst mit Landessuperintendentin
Dr. Petra Bahr am Erntedankfest am 30. September 2018.
Pastorin Heike Löhr
1376056703.xs_thumb-

Krabbelgottesdienste

in der Matthiaskirche 

Krabbelgottesdienst mit der Matthiasmaus feiern wir ca. acht Mal im Jahr
sonnabends um 10.30 Uhr in der Matthiaskirche, für Kinder mit Ihren
Eltern, Großeltern, Paten und Geschwistern ...
Die Allerkleinsten lernen schon mal die Atmosphäre in der Kirche kennen,
auch mit Gesang und Orgelmusik.
Kindergartenkinder erleben biblische Geschichten oder Grund-begriffe des
christlichen Glaubens: Szenisch dargestellt oder illustriert, und immer kommentiert
oder hinterfragt von der Matthiasmaus.
Wir basteln jedes Mal, und im Anschluss an den Krabbelgottesdienst sind alle eingeladen bei Kaffee, Tee, Saft und Keksen noch ein bisschen zu verweilen.
Unsere nächsten Termine und Themen...
13.01.2018 – Die Heiligen Drei Könige
03.03.2018 – Was ist ein Gebet?
14.04.2018 – Es grünt so grün...
Das Vorbereitungsteam



1376056703.xs_thumb-

Mensch, ärgere Dich nicht

... und andere Spiele

Haben Sie Freude
am Spielen? Dann laden wir Sie herzlich ein in unser schönes Matthiaskirchenhaus,
an jedem 3. Sonnabend im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr.
Das erste Mal treffen wir uns am 20.01. um 15 Uhr.
H. Bolt, I. Koch, E. Schulz
PS: Bitte bringen Sie Ihre Spiele, die Sie gerne spielen, mit.
1376056703.xs_thumb-

Der Spielkreis Theater präsentiert

die Komödie "Der Biberpelz" von Gerhart Hauptmann

Detailgetreu wird der Alltag irgendwo im Berliner Umland, in der Kaiserzeit der 1890er Jahre, nachgezeichnet. Die winterliche Not der kleinen Leute bringt es mit sich, dass es bei ihnen nicht immer gesetzestreu zugeht. Bei den reicheren Nachbarn verschwindet über Nacht ein Stapel Brennholz, kurz darauf kommt ein wertvoller wärmender Biberpelz abhanden.

Obwohl alle Anzeichen auf die resolute Mutter Wolffen als Übeltäterin deuten, gerät der rechtmäßige Eigentümer Krüger in ungeahnte Schwierigkeiten, sie für die Diebstähle zur Rechenschaft zu ziehen. Denn statt sich um die angezeigten Straftaten zu kümmern, behandelt die Obrigkeit in Person des Amtsvorstehers von Wehrhahn den Bestohlenen mit Desinteresse. Weil er überall freigeistige Gesinnung, widersetzliche Untertanen und sogar Majestätsbeleidigung wittert, ermittelt er lieber eifrig gegen den unbescholtenen Bürger Dr. Fleischer. Er schreckt auch nicht davor zurück, verdächtige Elemente auszuhorchen und bespitzeln zu lassen. Während zwischen Krüger und von Wehrhahn die Fetzen fliegen, versucht sich Mutter Wolffen listenreich aus der Schusslinie zu bringen.

Man fragt sich: wo bleiben die moralischen Grundsätze, wenn so unterschiedliche Maßstäbe angelegt werden? Soll denn wirklich die diebische Wolffen ungestraft davonkommen? Ist vielleicht der von Staats wegen willkürlich ausgeübte Druck auf das Volk sogar das viel größere Übel, das es zu beklagen gilt? Das zu beantworten, überlässt Hauptmann am Ende seinem Publikum.

Dass der "Biberpelz" überhaupt zur Aufführung gelangen konnte, statt wie Hauptmanns naturalistisches Meisterwerk "Die Weber" von der staatlichen Zensur unverzüglich verboten zu werden, war letztlich wohl der Schlafmützigkeit eines Berliner Zensurbeamten zu verdanken. In seiner Beurteilung des Stückes, das ihm vor der Erstaufführung vorgelegt wurde, ergötzte er sich am Mutterwitz der Frau Wolffen und der übertriebenen Karrieresucht des Amtsvorstehers, ohne die bittere Gesellschaftskritik dahinter überhaupt wahrzunehmen. Ein Glücksfall also!.

Aufführungstermine:

Fr            26.1.18 20:00

So           28.1.18 16:00

Mi          31.1.18 20:00

Fr              2.2.18  20:00

Sa             3.2.18  18:30

So             4.2.18  16:00

Mi            7.2.18  20:00

Fr              9.2.18  20:00

Sa           10.2.18 18:30

So           11.2.18 16:00

Mi          14.2.18 20:00

Fr            16.2.18 20:00

Bitte reservieren Sie Ihre Karten telefonisch unter (0511) 96 770 817, und zwar

ab 8.1.18 jeweils montags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr.

Wir wünschen Ihnen einen vergnüglichen Theaterabend


Weitere Posts anzeigen